Papier

Modernes Papier besteht aus Faserstoffen, Leimung und Imprägnierung, Füllstoffen und Hilfsstoffen.
Die Auswahl an Papieren für Druckerzeugnissse ist nahezu unbegrenzt und vom jeweiligen Anwendungsfall abhängig.

Im Grafikdesign trifft man daher folgene Grobkategorisierung:


gestrichene Papiere

Bei gestrichenem Papier ist die Papieroberfläche durch ein Bindemittel veredelt worden. Hierdurch entsteht eine glatte, dichte Oberfläche. Daher werden gestrichene Papiere bei hochwertigen Druckerzeugnissen verwendet. Die glatte Oberfläche erlaubt ein detailreicheren Druck, kräftigere Farben und eine höhere Brillianz.


ungestrichene Papiere

Bei ungestrichenen Paieren fehlt die Veredlung der Oberfläche. Das Papier wirkt dadurch rauher und natürlicher. Ungestrichenens Papier dämpft die Brillianz der Farben im Druck. Es eignet sich für preiswerte Druckerzeugnisse oder für Aufgaben, wo dieser Effekt ausdrücklich gewünscht wird (Naturprodukte, Bio, Öko).

MEDILOR . Die Medienspezialisten aus Essen . Konzept . Grafik . Internet . Screen . Visualisierung . Foto . Event . und mehr...
Copyright ©2004-2015 by Sebastian Fehlings und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt . Impressum . Home