HDR

Als HDR (High Dynamic Range) werden in der Fotografie und Bildbearbeitung Bilder mit hohen Kontrastverhältnissen genannt. Dabei werden mehrere Belichtungen zu einem Bild zusammengefügt und in einem speziellen Datenformat gespeichert. Normale Ausgabegeräte sind i.d.R. nicht in der Lage den vollen Kontrastumfang von HDR-Bildern wiederzugeben. HDR bilder können mit dem so genannten Tonemapping für die Wiedergabe auf solchen Geräten vorbereitet werden. Zum Einsatz kommen solche HDR-Bilder vor allem in der 3D-Visualisierung. Durch den hohen Dynamikumfang können detailreiche Lichtszenen simuliert werden. HDR-Bilder können auch Ausgangsmaterial für DRI sein.

MEDILOR . Die Medienspezialisten aus Essen . Konzept . Grafik . Internet . Screen . Visualisierung . Foto . Event . und mehr...
Copyright ©2004-2015 by Sebastian Fehlings und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt . Impressum . Home