Flattersatz

Bei einem Flattersatz laufen im Gegensatz zum Blocksatz die Zeilenenden ungleichmäßig aus.
Der sogenannte englische Flattersatz wird erstellt, indem ein das Zeilenende erreichende Wort in die nächste Zeile umgebrochen wird.
Findet in einer definierten Zone am Zeilenende eine Worttrennung statt, spricht man auch von Rauhsatz.
Eine Sonderform des Flattersatzes ist der Mittelachsensatz. Der Mittelachsensatz orientiert sich an der Mitte des Satzspiegels und flattert daher nicht frei.

Siehe auch: Blocksatz, Mittelachsensatz, linksbündig, rechtsbündig

Ein Besuch bei Bruno Lambart

„Wasserburg Haus zum Haus“ – ein Schild bestätigt meine Ankunft an dieser seltsamen Adresse. Kein Navigationssystem und keine Karte kennen diese Adresse. Und doch habe ich sie gefunden – dank einer exzellenten Wegbeschreibung. Ich bin etwas zu früh dran. Ich hatte die Zeit für etwaiges suchen nach der Richtigen Adresse eingeplant. Nun nutze ich diese Gelegenheit mich nochmals zu vergewissern, ob ich an alles gedacht habe. Geldbörse, Schlüssel, Stift, Notizblock, Digitalkamera, Visitenkarten und als Geschenke für den Hausherren Kalender und eine Objektbroschüre.

Vom Parkplatz aus führte mich ein mit Kopfsteinpflaster befestigter Weg über eine kleine Brücke Richtung Wasserburg. Die Burg am Rande von Ratingen hat in den 70er Jahren der Architekt Bruno Lambart renoviert. Heute befindet sich dort neben einem Restaurant auch das Architekturbüro und Wohnhaus Lambart. Die Augustsonne brannte heiß auf das grau-schwarze Kopfsteinpflaster. Zum Glück spenden einige Bäume Schatten und ein kühler Hauch weht vom Wassergraben der Burg hinauf. Ich betrat die erste Brücke. Von dort waren gut zahlreiche Wasservögel am Rande des Grabens zu sehen und ich konnte sogar größere Fische – vermutlich Karpfen – im grau-braunen Wasser ausmachen. Ein Schild, das die Besucher auf der Wasserburg Willkommen heißt und zugleich zur Achtung der dort lebenden Menschen und Tiere ermahnt, flankiert den Eingang. Das erste Schmiedeeiserne Tor. Beim Öffnen quietschte es leicht. Zur linken ein zweigeschossiges Fachwerkgebäude und zur Rechten ein erneuter Wassergraben und dahinter die Burg. Der gepflasterte Weg machte eine ziemlich scharfe Rechtskurve und führte auf eine hölzerne Brücke. Durch ein weiteres Tor inmitten einer mächtigen Mauer gelangte ich auf den Innenhof der Burg. Hier sollte es nun sein – das Architekturbüro Lambart. Mein erster Blick fiel auf eine Figur, die auf einer Bank am Rande des Hofes saß. Daneben plätscherte ein Brunnen aus 3 Steinrinnen zusammengesetzt. Im Schatten erkannte ich eine gläserne Pforte.

Eine junge Dame hieß mich Willkommen, als ich das Haus betrat. Sie schien meinen Besuch bereits zu erwarten und führte mich über zwei kleine Treppen hinauf direkt in ein rundes Zimmer. Der Raum musste in einem der mächtigen Burgtürme liegen. Es war das Besprechungszimmer des Büros Lambart. In der Mitte ein großer Runder Eichentisch. Ringsherum Stühle mit weißer Kunststoffsitzschale auf einem Chromgestell. Über dem Tisch eine Lampe mit mehreren kugelförmigen Leuchten. Die Decke aus schweren Eichenbrettern gezimmert. Die Wände aus Bruchsteinen. An den Fensteröffnungen konnte man gut die Dicke der Wände erkennen. Es waren sehr mächtige Wände, die wohl in grauer Vorzeit so manchem feindlichen Angriff getrutzt haben. Heute war ich aber aus einem anderen Grund über die Mächtigkeit der Wände erfreut: durch sie bekam der Raum ein angenehmes Klima. Während draußen alles unter der sengenden Sonne litt, konnte man es hier sehr gut aushalten. Die junge Dame forderte mich auf Platz zu nehmen und zu warten. „Möchten Sie vielleicht etwas trinken?“ fragte sie. Angesichts des Wetters und der wohl vor Aufregung trockenen Kehle nahm ich Ihr Angebot dankend an. Sie verlies schnellen Schrittes den Raum mit den Worten: „Ich schaue mal nach, ob ich Herrn Lambart finden kann“.

MEDILOR . Die Medienspezialisten aus Essen . Konzept . Grafik . Internet . Screen . Visualisierung . Foto . Event . und mehr...
Copyright ©2004-2015 by Sebastian Fehlings und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt . Impressum . Home