Domain

Durch eine Domain wird ein Computer im Internet identifiziert. Die Domain ist Teil der URL. Domains stellen einen zusammenhängenden Teilbereich des baumartig gegliederten DNS-Namensraumes dar.
Jede Verzweigung dieses Baumes hat einen eigenen Namen. Jeder Domainname ist ein Teil dieses Baumes bis zur Wurzel. Ein Domainname besteht daher aus mehreren Namensteilen, die durch einen Punkt voneinander getrennt werden. Die einzelnen Namensbestandteile nennt man auch Labels.
Die Labels werden hierachisch aufsteigend angeordnet.
Die Höchste Hierachie (Null-Label) wird als root bezeichnet und ist immer leer.
Die 1. Ebene unter dem root nennt man Top-Level-Domain. Die Top-Level-Domain gibt das Land der Registrierung (.de, .at, .uk,...), einen Staatenverbund (.eu) oder einen übergeordneten Bereich (.org, .com, .info, .biz, ...).
In der 2. Ebene finden wir die Secound-Level-Domain. In der 3. Ebene die Third-Level-Domain u.s.w.
Der vollständige Name einer Domain wird als FQDN (Fully Qualified Domain Name) bezeichnet. Der FQDN ist eine absolute Adresse.


Subdomain

Eine Subdomain ist eine Domain, die in der Hierachie unter einer anderen Domain liegt.

MEDILOR . Die Medienspezialisten aus Essen . Konzept . Grafik . Internet . Screen . Visualisierung . Foto . Event . und mehr...
Copyright ©2004-2015 by Sebastian Fehlings und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt . Impressum . Home