Belichtungszeit

In der Fotografie wird die Dauer der Lichteinwirkung auf Film bzw. Sensor Belichtungszeit genannt. Die Belichtungszeit ist abhängig von der Empfindlichkeit des Aufnahmemediums, der gewählten Blende und der Lichtsituation des abzubildenen Objektes.
Lange Belichtungszeiten erlauben Fotos in Dunklen Bereichen und mit kleiner Blendenöffnung. Allerdings führen lange Belichtungszeiten auch zu möglichen Bewegungsunschärfen und bei digitalen Aufnahmen zu einem erhöhten Bildrauschen. Kurze Belichtungszeiten erlauben das Fotografieren von schnellen Bewegungen. Kurze Belichtungszeiten erfordern aber entweder mehr Licht, eine größere Blendenöffnung oder ein empfindliches Aufnahmemedium.

MEDILOR . Die Medienspezialisten aus Essen . Konzept . Grafik . Internet . Screen . Visualisierung . Foto . Event . und mehr...
Copyright ©2004-2015 by Sebastian Fehlings und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt . Impressum . Home